Kita klagt gegen die Stadt München

24.02.2020, 07:02

Ein privater Kitabetreiber verklagt die Stadt München – der Grund: viele private Kitas sind von den städtischen Zuschüssen ausgeschlossen, weshalb Eltern, die ihre Kinder in einer private Kita betreuen lassen, weiterhin Gebühren zahlen müssen. Der Kitabetreiber, der drei Kitas hier in München hat, fordert deshalb jetzt Geld, und dass städtische und private Kitas künftig gleichbehandelt werden.