Landsberg am Lech: Polizei verhindert illegalen Welpenhandel

10.04.2017, 11:41

Der Polizei ist in Landsberg am Lech ein Schlag gegen die sogenannte Welpenmafia gelungen. Ein "Interessent" hat die Beamten auf einen Supermarktparkplatz gelotst. Aus einem Kofferraum eines Autos waren dort vier Hundewelpen angeboten worden, die an einer tödlichen, ansteckenden Infektionskrankheit litten. Die Händler hatten außerdem gefälschte falsche Impfdokumente für die Hunde. Das Händlerpaar wurde verhaftet, die Welpen kamen nach München ins Tierheim.