Polizei kontrolliert Handysünder

24.07.2019, 10:07

Bei einer Schwerpunktkontrolle sind der Münchner Polizei zahlreiche Handysünder ins Netz gegangen. An 33 Kontrollstellen erwischten die Beamten gestern 270 Autofahrer und Radler am Handy, wie die Polizei jetzt mitteilte. Autofahrer, die am Steuer telefonieren oder tippen und erwischt werden, müssen 100 Euro zahlen und bekommen einen Punkt in Flensburg, für Radler sind es 55 Euro.

 

Autor: L. Burkhardt