Polizei kontrolliert Versammlungsverbot auf Spielplätzen und in Parks

18.03.2020, 19:03

Viele Geschäfte, Bars, Clubs müssen hier in München geschlossen bleiben - jetzt wird das verstärkt von der Polizei kontrolliert. Die erste Bilanz fällt positiv aus. Die Polizei hat über 700 Betriebe kontrolliert, davon waren nur 49 nicht geschlossen. Die Beamten setzten auf Dialog, das wurde von nahezu allen angenommen. 49 noch offene Betrieb schlossen sofort, ein Barbetreiber im Stadtteil Neuhausen weigerte sich. Er bekommt eine Anzeige.

Heute sind die Kontrollen in Parks, auf Spielplätzen und in Grünanalgen weiter gegegangen. Menschenansammlungen sind nicht mehr erlaubt. Im Englischen Garten ist ein Polizeifahrzeug mit Lautsprecher gefahren, um auf die neuen Regeln hinzuweisen. Beamte sprachen die betroffenen Gruppen dann an.

Am Abend sind die Beamten dann durch die Stadt, um erstmals auch die Restaurants zu kontrollieren, die seit 15 Uhr geschlossen sein müssen.

Autor:A. Werner

Foto Radio Gong