Keinen Abstand: Polizei räumt im Englischen Garten Wiese

24.05.2020, 18:05

Weil viel zu viele Menschen die Mindestabstände nicht eingehalten haben, hat die Polizei Im Englischen Garten sogar eine komplette Wiese räumen lassen. Eigentlich waren nur 30  bis 40 Personen viel zu eng zusammengesessen- doch als die Lautsprecherdurchsagen der Polizei nichts halfen, mussten rund die Wieseunterhalb des Monopteros verlassen. Die Einsatzkräfte mussten an anderen Beliebten Treffpunkten ebenfalls einschreiten. So waren auch auf dem Wedekindplatz im Herzen Alt-Schwabings zu viele Menschen zu eng nebeneinander. Auch die Treppen zur Antikensammlung am Königsplatz waren mit hunderten Personen zu voll. Wenig Arbeit hatten die Beamten diesmal mit Demonstrationen- die Große Versammlung auf der Theresienwiese fiel buchstäblich ins Wasser. Sie wurde wegen eines Unwetters kurzfristig abgesagt.

 Autor: A. Werner