Rathaus: Bautafeln sollen künftig Fußgänger informieren

13.12.2018, 16:12

Wenn plötzlich die Straße aufgegraben wird, weiß der Anlieger zwar, dass gebaut wird- aber meistens nicht was. Das soll sich in München bald ändern. Von Großbaustellen kennen wir ja die Infotafeln. Jetzt wird im Rathaus überlegt, ob so etwas nicht auch bei privaten Baustellen eingeführt wird, wenn öffentliche Straßen, Geh- oder Radweg betroffen sind. Jeder weiß dann, warum gebaut wird und wie lange es dauern soll.

 Autor: A. Werner