Feuerwehrmann zu Tote geprügelt. Haupttäter festgenommen

08.12.2019, 15:12

Nachdem in Augsburg ein Feuerwehrmann totgeschlagen wurde, hat die Polizei den mutmaßlichen Haupttäter festgenommen. Das hat das bayerische Innenministerium mitgeteilt. Demnach lieferte die Videoüberwachung die entscheidenden Hinweise. Außerdem wurde ein weiterer möglicher Mittäter festgenommen.

Bei dem mutmaßlichen Haupttäter handelt es sich um einen in Augsburg geborenen 17-Jährigen. Der zweite Festgenommene ist ebenfalls in Augsburg geboren und 17 Jahre alt.

Das Opfer (49)  war zusammen mit einem 50jährigen und in Begleitung von zwei  Frauen nach dem Besuch auf dem Christkindlmarkt auf dem Heimweg. Nach Zeugenaussagen begegneten sie auf einem Platz einer Gruppe junger Männer, die grölte und mit Dosen warf. Als sie die Gruppe mehrmals zur Ruhe mahnte, kam es zur Auseinandersetzung, bei der der 49jährige zu Boden geschlagen wurde.

Der Notarzt versuchte noch ihn zu reanimieren, er starb im Rettungswagen. Sein 50jähriger Begleiter wurde im Gesicht verletzt. Die beiden Frauen wurden verschont.

 Die Kollegen des Feuerwehrmanns gedachten heute ( 8.12.) Vormittag am Tatort des Verstorbenen, legten Blumen nieder und zündeten Kerzen an. Die Trauer und Anteilnahme in ganz Bayern und Deutschland ist groß

Weitere Zeugen können sich telefonisch bei der Polizei  melden


Telefon: 0821/323-0

Autor: A. Werner