Volksbegehren Rettet die Bienen wird Gesetz

03.04.2019, 12:04

Jetzt ist es offiziell: Bayern will die Bienen retten. Das Volksbegehren für mehr Artenschutz wird angenommen. Das kündigten Ministerpräsident Markus Söder und Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger am Nachmittag in München an. Es soll aber noch Verbesserungen geben.

Der Gesetzentwurf des Volksbegehrens zielt auf zahlreiche Änderungen im bayerischen Naturschutzgesetz. Beispielsweise sollen Biotope besser vernetzt und Gewässerrandstreifen besser geschützt werden. Der
Anteil des ökologischen Anbaus im Freistaat soll bis zum Jahr 2030 von 10 auf 30 Prozent steigen. 

Den Gesetzesentwurf können Söder und Aiwanger nicht ändern, sie wollen aber einige Ergänzungen. Dabei geht es zum Beispiel darum, wann und wie die Bauern ihre Wiesen walzen müssen. Außerdem soll es
Ausgleichszahlungen für die Landwirtschaft geben und der Flächenfraß soll reduziert werden. Darüber hinaus soll es ein neues Unterrichtsfach geben, damit Kinder frühzeitig den Umgang mit der Umwelt kennen lernen. 

 

 Autor: L. Burkhardt/A. Werner/T. Marcks