Ab 8. Juni: U4 & U5 halten nicht mehr an Haltestelle "Stachus"

Vom 8. Juni 2022 bis voraussichtlich 3. August 2022 werden drei Rolltreppen am U4/U5-Bahnhof Karlsplatz (Stachus) erneuert. Die Fahrtreppen verbinden den Bahnsteig mit dem Sperrengeschoss in Richtung Lenbachplatz.


Am U-Bahnhof Stachus können in dieser Zeit auf den U-Bahnlinien U4 und U5 also keine Fahrgäste ein- oder aussteigen. Den Karlsplatz (Stachus) erreicht man aber weiterhin mit den S-Bahnen, den Tramlinien 16, 17, 18, 19, 20, 21, 27 und 28 – sowie ab dem Hauptbahnhof in wenigen Minuten zu Fuß.

Wenn man am Karlsplatz losfahren möchte, sind das die besten Optionen:

Wer zum Hauptbahnhof muss und die Strecke nicht zu Fuß bewältigen kann, der sollte am besten die Tramlinien 16, 17, 19 und 20 oder einer der S-Bahnen nutzen. Am Hauptbahnhof kann dann in die U4 oder U5 umgestiegen werden.

Richtung Arabellapark und Neuperlach Süd können die Tram 19 Richtung Berg am Laim Bf. und die Tram 21 Richtung St. Veit-Straße bis zur Haltestelle Max-Weber-Platz genutzt werden. Alternativ kann man mit der Tram 16 Richtung Effnerplatz/ St. Emmeran bis zur Haltestelle Lehel fahren und da umsteigen in die U4 oder U5.

Es kommt zu den Behinderungen, weil der Bahnsteig zur Lagerung der Rolltreppen-Bauteile gebraucht wird.

07.06.2022

Bildquelle:Artorn Thongtukit/ Shutterstock