Welpenhandel: Hunde nach Aufgriff wohlauf

11.04.2017, 07:39

Den vier jungen Hunden, die die Welpenmafia aus Ungarn nach Oberbayern eingeschleust hat, geht es gut. Sie sind inzwischen im Münchner Tierheim untergebracht. Die Polizei hat sie in Landsberg am Lech gerettet. Dort schnappten die Beamten auf einem Supermarktparkplatz ein Händlerpärchen, das die Tiere illegal verkaufen wollte. Sie waren krank und mit falschen Impfscheinen ausgestattet.