Streit zwischen betrunkenem Paar eskaliert

04.09.2017, 07:30

Wenn der 18-jährige Sohn nicht dazwischen gegangen wäre, wäre vermutlich Schlimmeres passiert:

Ein betrunkenes Paar geriet in dessen Wohnung dermaßen in Streit, dass eine 36 Jährige ihren Lebensgefährten mit einem Messer in den Bauch gestochen hat.

Nur weil der mit in der Wohnung lebende Sohn den Streit stoppte, konnte der Mann gerettet werden. Der 52 Jährigen kam ins Krankenhaus, sein Zustand ist stabil. Seite Frau wurde festgenommen, der Richter erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.