Ungewöhnliche Einreise von Flüchtlingen

11.01.2018, 12:11

Auf eine ungewöhnliche Art sind drei Flüchtlinge nach München eingereist. Die drei 22- bis 27-Jährigen waren auf Fahrrädern unterwegs. Besonders gefährlich war allerdings die Strecke, die sie gewählt hatten, denn sie fuhren auf der A94. Eine Autofahrerin verständigte die Polizei. Diese konnte die Flüchtlinge kurz vorm Autobahnende stoppen.