Die Freisinger Polizei sucht zwei Männer, die einen Taxler ausgeraubt haben

28.06.2017, 10:42

Zwei junge Männer wollen ihre Taxifahrt nicht zahlen – und verletzen den Taxifahrer:

Die beiden lassen sich in der vergangenen Nacht vom Münchner Hauptbahnhof nach Freising (Am Stengerbach) fahren. Dort angekommen sprühen sie dem Taxler ein Spray ins Gesicht und klauen ihm den Geldbeutel. Der Mann muss mit Augenreizungen ins Krankenhaus.

Weil die Täter beide entkommen, fahndet jetzt die Polizei nach ihnen.

Diese können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: männlich, ca. 20-22 J., ca. 180 cm, schlank, sportliche Figur, kurze schwarze Haare, leicht rundliche Gesichtsform, sprach Hochdeutsch, dunkler Teint - evtl. Afroeuropäer

Trug dunkelblaues langärmeliges Sweatshirt oder Poloshirt, dunkle (schwarze oder blaue) lange Hose

Täter 2: männlich, ca. 25 J., ca. 180 cm, sportliche Figur, Dreitagebart, schwarze auffällige Frisur, seitlich kurz oben ca. 2-3 cm hohes aufgegeltes Haar in breitem Irokesenschnitt, längliche und kantige Gesichtsform, südeuropäisches Aussehen, sprach deutsch mit leichtem Akzent,

Trug T-Shirt in bunten, kräftigen Farben, kurze knielange Hose - sehr bunt in Grundfarbe gelb, weiße Socken

Zeugenaufruf

 

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die Ermittlungen zu diesem Raubüberfall übernommen und bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise. Wer im relevanten Zeitraum im Umfeld des Tatortes die beiden Personen gesehen, Angaben zum weiteren Fluchtweg, zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Täter machen kann, ist aufgerufen sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden von der Kriminalpolizei Erding unter der Telefonnummer 08122/968-0 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.