Streit um Notbremse eskaliert

19.09.2017, 11:14

Der Streit um eine Notbremse ist am Abend im Landkreis Freising derart eskaliert, dass ein 19-Jähriger ins Krankenhaus musste. Der junge Mann hatte bei Pulling die Notbremse gezogen, weil er in die falsche S-Bahn eingestiegen war. Daraufhin entwickelte sich ein Streit mit einem anderen Fahrgast und dem Lokführer. Dieser schlug dem 19-Jährigen im Laufe dessen seinen Schlüsselbund auf den Kopf. Der junge Mann erlitt eine Platzwunde. Eine Anzeige bekommt er trotzdem.