Schießerei in der Maxvorstadt - Täter muss in Haft

17.05.2017, 10:00

Nach der Schießerei vor gut einem Jahr in der Maxvorstadt muss der Schütze jetzt ins Gefängnis. Er wurde zu neun Jahren und sechs Monaten Haft wegen versuchten Totschlags verurteilt. Der 41-Jährige hatte im April vergangenen Jahres auf einen 25-Jährigen geschossen, der ihm die Ehefrau ausgespannt hatte. Das Opfer wurde zweimal getroffen. Der 25-Jährige überlebte mit viel Glück.