In Planung: Radschnellweg Garching-Unterschleißheim

27.03.2017, 10:07

Auf einer Radlautobahn soll es in Zukunft schnell von Garching und Unterschleißheim in die Stadt gehen. Die Planungen für das bayernweit einzigartige Projekt laufen auf Hochtouren. Der Planungsverband geht davon aus, dass mehr als 8000 Radler den Weg täglich nutzen werden. Der Radschnellweg soll zwei Spuren haben und durchgängig so breit sein, dass zwei Räder nebeneinander fahren und zudem überholt werden können. Wenn alles gut läuft, könnte der Radweg 2019 eröffnet werden. Heute findet dazu eine Infoveranstaltung in Garching statt.

Am Montag, 27. März haben Interessierte ein weiteres Mal die Gelegenheit, sich über den Planungsstand zu informieren und ihre Ideen einzubringen. Die zweite „Bürgerwerkstatt“ findet im Gasthof Neuwirt in Garching statt. Veranstaltungsbeginn ist 19 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.