Der Tierpark freut sich über neue Bewohner

18.01.2018, 11:39

Der Tierpark freut sich über neue Bewohner:
Seit dieser Woche gibt es in Hellabrunn gleich vier neue Erdmännchen zu sehen, drei männliche und ein weibliches. Die Gruppe kam aus dem Wildpark Osterzgebirge nach München und wohnt jetzt direkt neben den Giraffen. Sie heißen Quimbele, Quodo und Rafiki, das Weibchen Ruanda.

Damit es ihnen nicht zu kalt wird, gibt es auf der Außenanlage Wärmeplatten und –lampen.