Mann gibt sich als Polizist aus um Sex zu erzwingen

07.09.2017, 13:57

Um mehr von ihr zu bekommen, hat sich ein Mann fälschlicherweise als Polizist ausgegeben. Der 54-Jährige hatte eine 23-jährige Escortdame als Begleiterin fürs Abendessen in einem Münchner Hotel gebucht. Als er mehr wollte, sie das aber ablehnte, drohte er ihr. Der Mann gab sich als Polizist aus und verwies auf die „Sperrgebietszone“ in der sie sich befinden würden. Die Frau wurde misstrauisch und verständigte die Polizei. Der Mann wurde festgenommen.