Leichtes Erdbeben in Poing

11.09.2017, 13:45

+++ Update+++

An dem Erdbeben in Poing im Landkreis Ebersberg am Wochenende war vermutlich erneut die dortige Geothermieanlage Schuld. Durch diese hat es auch in der Vergangenheit schon leichte Beben gegeben, heißt es vom Erdbebendienst Bayern. Diese Erdbeben können durch die Bohrungen ausgelöst werden. Verletzt wurde bei dem Beben niemand. Allerdings hat eine Anwohnerin Risse in der Wand festgestellt.

 

 

In Poing im Landkreis Ebersberg haben viele am Wochenende die Polizei angerufen: Der Grund: der Boden unter ihren Füßen wackelte. Auslöser war ein leichtes Erdbeben. Laut Polizei meldete eine Anwohnerin Risse in der Wand im Dachgeschoss. Verletzt wurde aber niemand. Der Erdbebendienst Bayern versucht rauszufinden wo der Ausgangspunkt des Bebens war.