Dachauer Volksfest: Layla-Debatte nimmt kein Ende

27.07.2022, 15:07

Die Stadt Dachau will den umstrittenen Party-Schlager "Layla" beim Volksfest in drei Wochen nicht hören – Sexismus habe dort nichts verloren. Jetzt melden sich die Wirte zu Wort.

Ihre Reaktion ist zwiegespalten! Manche wollen keinen Ärger mit der Stadt bekommen und halten sich an die Ansage. Andere gehen davon aus, dass die Menge das Lied sowieso singen wird und ein Verbot darum völlig sinnlos ist.

 

Foto: anandoart/Shutterstock.com (Symbolbild)