Hund beißt auf Baumfrucht: Tierrettung rettet sein Leben

05.04.2017, 07:12

Ein Hund beißt beim Gassi-Gehen in der Messestadt in eine getrocknete Baumfrucht und wäre fast verblutet. Die steinharte Frucht hatte sich im Oberkiefer quer verhakt. Zum Glück konnte die alarmierte Tierrettung München dem 12 Jahre alten Mischlingsrüden diese entfernen und die Blutung stillen. Die Experten raten Hundebesitzern, ihre Tiere am besten mit geeignetem Spielzeug zu versorgen.