Münchner Hauptbahnhof wegen verdächtigem Gepäckstück gesperrt

10.02.2017, 07:05

Die Polizei hat am gestern Nachmittag den Eingang beim Münchner HBH an der Arnulfstraße gesperrt. 

Grund war ein herrenloses Gepäckstück. Untersuchungen zeigten aber: der Inhalt der Tasche war ungefährlich. Es war lediglich Brotzeit drin.

Der Ein und Ausgang war für insgesamt 1,5 gesperrt auch die Arnulfstraße selbst musste zum Ärger einiger Auto und Trambahnfahrer kurz gesperrt werden.