Nach einem schweren Unfall am Hauptbahnhof geht die Polizei gegen Gaffer vor

24.11.2017, 10:50

Nach dem schweren Unfall in der Nähe des Hauptbahnhofs am Mittwoch geht die Polizei jetzt gegen die Gaffer vor. Rund 250 Schaulustige hatten die Rettungs- und Einsatzkräfte behindert. Jetzt beobachtet die Polizei, ob im Internet Bilder von dem Unfall auftauchen, um dann juristisch gegen sie vorzugehen. Den Gaffern droht dann im äußersten Fall ein Jahr Gefängnis.