Die Fußgängerzone wird weiter aufgehübscht

13.03.2017, 05:23

Die Fußgängerzone wird weiter aufgehübscht. Ab heute wird am Marienplatz der Boden erneuert. Zwischen Fischbrunnen, Rinder- und Viktualienmarkt werden neue Bodenplatten verlegt. Wie schon in der restlichen Fußgängerzone werden die kleinen Steine entfernt und durch anthrazitfarbene Natursteinplatten ersetzt. Damit sollen sich auch Menschen, die nicht so gut zu Fuß oder auf einen Rollstuhl angewiesen sind, deutlich sicherer durch die Fußgängerzone bewegen können. Die Arbeiten sollen voraussichtlich im November abgeschlossen sein.