Friseur-Azubis protestieren in der Innenstadt

29.08.2017, 08:58

Die Gewerkschaft ver.di schlägt Alarm. Bei einer Protestaktion geht es heute um die Azubis bei den Friseuren. In Bayern bekommen Auszubildenden im ersten Jahr nur 465 Euro – oft müssen sie zusätzlich teure Scheren und Kämme selbst finanzieren. Die Gewerkschaft fordert deshalb eine bessere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen für die Friseur-Azubis. In der Sonnenstraße gibt es heute Abend (17 bis 19 Uhr) eine Infoveranstaltung, um auf die Situation aufmerksam zu machen.