Freimann: Anwohner nach Munitionsfund wieder zu Hause

11.04.2017, 06:46

Endlich wieder zu Hause. Nach der Räumung eines gewaltigen Munitionsdepots in Freimann sind die Anwohner nach rund einem Monat wieder in ihre Wohnungen und Häuser zurückgekehrt. Einige hatten ihr Zuhause über Wochen hinweg gar nicht oder nur wenige Male betreten dürfen. Gestern Abend um 19 Uhr gabs ersehnte Entwarnung. Die Baustelle wurde vom Sprengmeister freigegeben – die Sperrzonen sind aufgehoben.

 

Wegen des Sprengstofffunds mussten rund 200 Münchner bei Verwandten unterkommen oder in Hotels umziehen.