Leopoldstraße: Eskalation mit Körperverletzung

03.07.2017, 08:58

Was mit Falschparken beginnt, endet mit mehreren Anzeigen, unter anderem wegen Körperverletzung. Ein 31-Jähirger warf auf der Leopodstraße ein Sektglas auf einen Kontrolleur, der sein Auto im Visier hatte. Die angeforderte Polizei stellte einen Platzverweis aus. Kurze Zeit später ging der 31-Jährige dann noch auf einen Barbesitzer los und schlug ihn – der Festgenommene verbrachte die Nacht in der Zelle.