Schüler hortet Drogen und Sprengsätze

12.01.2017, 12:08

Bei einer Drogenrazzia in einer Wohnung im Lehel haben die Beamten eine dicke Überraschung erlebt. Neben zahlreichen Drogen im Wert von insgesamt fast 1800 Euro, entdeckten die Polizisten eine Sprengvorrichtung. Dabei wurde auch der Zünder aus Versehen abgerissen, glücklicherweise löste dieser aber nicht aus. Herbeigerufene Spezialkräfte entdeckten noch weitere selbstgebastelte Sprengkörper. Diese und die Drogen gehören einem 16-jährigen Schüler. Er wurde dem  Haftrichter vorgeführt.