München reagiert auf Test-Panne der Regierung: Theresienwiese verdoppelt erneut Testkapazität 

Ab morgen (14.08)  wird die Testkapazität auf der Theresienwiese noch einmal erhöht – von 300 auf 600 möglichen Tests am Tag. Anfang der nächsten Woche soll das Angebot sogar nochmal erweitert werden.

Hintergrund:

Viele Urlaubsrückkehrer schlagen auf der Theresienwiese auf, weil sie immer noch kein Ergebnis ihres Tests vom Hauptbahnhof oder an der österreichischen Grenze haben. Sie alle dürfen sich erneut auf der Theresienwiese testen lassen. Dort kann es auch nicht zu solchen Fehlern wie bei den Tests der Regierung kommen, das städtische System wickelt nämlich alles digital abgewickelt!

 

900 Positiv-Infizierte kennen ihr Testergebnis nicht

Alle Hintergünde zu der Testpanne gibt es hier