Mallorca: All-Inclusice Hotels dürfen künftig nur noch 3 alkoholische Getränke pro Mahlzeit ausschenken

 

Neue Regeln auf Mallorca und Co. Die Regionalregierung der Balearen geht mit neuen Regelungen gegen den sogenannten Sauftourismus auf den Inseln vor.

Es wurde ein Erlass verabschiedet, wonach All-Inclusive-Hotel von Februar an nicht mehr unbegrenzt kostenfreien Alkohol anbieten dürfen. Dieses Verbot gilt jedoch nicht für ganz Mallorca, sondern nur für die sogenannten Problem-Gebiete: Die Playa, den sogenannten Ballermann und die im Südwesten liegende britische Urlauberhochburg Magaluf. 

In Zukunft soll es nur noch zu den Mittags- und Abendmahlzeiten jeweils drei alkoholische Getränke umsonst geben. Happy Hours in Bars und Restaurants werden ebenfalls verboten. Die Vorschriften gelten auch für die Ferienregion Sant Antoni de Portmany auf Ibiza.