Volksbegehren: Rettet die Bienen

Es geht um ein Volksbegehren, das nicht nur die Bienen retten soll, sondern auch generell das Insektensterben in Bayern stoppen will. Zu den Initiatoren gehören unter anderem die ÖDP, der Vogelschutzbund und die Grünen. Es sollen Hecken, Bäume und kleine Gewässer in der Landwirtschaft erhalten bleiben und blühende Randstreifen an allen Bächen und Gräben geschaffen werden.

Die erste wichtige Hürde hat die Gruppe im Herbst genommen, als das Volksbegehren zugelassen wurde. Fast 100.000 Unterschriften von Unterstützern wurden gesammelt.

Von 31. Januar bis 13. Februar müssen sich zehn Prozent der Wahlberechtigten in Bayern – also gut eine Million Menschen – in den Rathäusern für das Volksbegehren eintragen. Online geht das nicht. Und wenn die Hürde genommen wird, ist bayerische Regierung tatsächlich zu konkreten Maßnahmen gegen das Artensterben verpflichtet.

 

Wo ihr euch eintragen könnt und alle weiteren Infos gibt’s >> HIER.