Livestream: Alexander Gerst startet erneut zur Raumstation ISS

Wir haben alle wichtigen Infos für euch zusammengefasst!

Er geht wieder hoch ins Weltall! Alexander Gerst startet nach vier Jahren erneut ins All. "Astro-Alex" wird mit eine Sojus-Rakete vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan zur Raumstation ISS fliegen. 

Als erster Deutscher überhaupt, soll Astro-Alex zeitweise bei der Mission "Horizons" Kommandant der ISS sein. Im Jahr 2014 war Gerst rund 6 Monate als Bordingenieur auf der Internationalen Raumstation.

 

Letzter Tag auf der Erde

Heute Morgen konnte Astro-Alex ein letztes Mal alltägliche Dinge auf der Erde machen. Er twitterte: "Eben aufgestanden und zum letzten mal in 6 Monaten geduscht". Außerdem unterschrieb die Crew als eine von vielen russischen Raumfahrttraditionen auf den Türen ihrer Hotelzimmer. 

 

Historischer Ort

Hinter dem Ort Baikonur steckt eine unglaubliche Geschichte: Bereits der erste Mensch der jemals im All war flog von diesem Ort aus. Dieser Flug war am 12. April 1961und dauerte lediglich 108 Minuten.

 

Zeitplan von Astro Alex: 

  • 04:10 Uhr MESZ: Die Weltraumcrew im Hotel Kosmonaut in Baikonur steht auf.
  • 07:25 Uhr: Die Astronauten verlassen das Hotel und machen sich auf den Weg ins Gebäude 254.
  • 08:41 Uhr: Gerst und seine Kollegen ziehen ihre Raumanzüge an.
  •  09:40 Uhr: Die Astronauten verabschieden sich durch eine Glasscheibe hindurch von ihren Familien.
  • 10:11 Uhr: Gerst und seine Kollegen verlassen das Gebäude 254 und steigen in den Bus zum Startplatz.
  • 10:46 Uhr: Dort angekommen, gehen die Astronauten an Bord des Raumschiffs Sojus MS-09.
  • 12:34 Uhr: Nach einer technischen Überprüfung beginnt die Kontrolle der Raumanzüge.
  • 13:08 Uhr: Die Internationale Raumstation befindet sich genau über Baikonur.
  • 13:12:31 Uhr: Zehn Sekunden vor dem Start der Sojus MS-09 laufen die Turbopumpen des Motors in Fluggeschwindigkeit.
  • 13:12:41 Uhr: Die Astronauten starten ins All.
  • Planmäßig sollen Gerst und seine Kollegen die ISS am Freitagnachmittag (8. Juni) erreichen