Fahndung: Unbekannter Täter schubst Mann ins Gleisbett

Hier gibt's alle Infos.

+++ UPDATE, 27.11., 14.44 Uhr +++

Der U-Bahn-Schubser hat sich der Polizei gestellt und die Tat zugegeben.

 

Ein 39-jähriger Münchner geriet mit einem unbekannten Mann am U-Bahnhof Scheidplatz am Freitag, 04.10.2019, gegen 07:00 Uhr, in Streit.

Dabei schlug der Unbekannte den Münchner mit seinem mitgeführten Regenschirm gegen den Kopf. Im Rahmen eines sich anschließenden Gerangels schubste er den 39-Jährigen ins Gleisbett. Dem Münchner wurde verletzt und mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der unbekannte Täter fuhr wenige Minuten nach der Tat mit der Linie U3 in Richtung Innenstadt. Die Tat wurde von Kameras des U-Bahnhofs Scheidplatz aufgenommen.

Täterbeschreibung

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 45 - 55 Jahre, ca. 190 cm, kräftige Gestalt, Glatze, bekleidet mit Tracht und Strickjacke.