Schwabing: Mann aus Gleisbett gerettet

24.04.2017, 06:57

Mehrere mutige Passanten haben einem Mann möglicherweise das Leben gerettet. Der 56-Jährige war am Wochenende am U-Bahnhof Münchner Freiheit mit seinem Elektroscooter rückwärts aus dem Aufzug raus gefahren. Dabei passiert das Unglück: Er gab zu stark Gas und fiel rückwärts über die Bahnsteigkante aufs Gleis. Aufmerksame Passanten reagierten sofort: Einer betätigte den Nothalt, zwei andere retteten den Mann wieder auf den Bahnsteig. Er wird nun im Krankenhaus behandelt und verdankt den Helfern wohl sein Leben.