Imany feat. Filatov & Karas - Don't Be So Shy

Hit-Tipp

Übersetzt aus ihrer kisuahelischen Muttersprache bedeutet das Wort Imany so viel wie Glaube – ein Begriff, der sich wie ein roter Faden durch das Schaffen der franko-afrikanischen Soul-Newcomerin zieht. 

Albumdebüt 2012: "Shape Of A Broken Heart"

Als Nadia Mladjao alias Imany vor gut fünf Jahren nach Paris zurückkehrte, fanden sich in ihrem kleinen Koffer nichts weiter als ein paar Kleider, eine Fotomappe und eine Demo-CD mit sechs selbst geschriebenen Songs. Sieben Jahre lang hatte das in einem kleinen Vorort der französischen Hauptstadt aufgewachsene Ausnahmetalent in New York als gefragtes Fashion Model gearbeitet, bis sie von einem Tag auf den anderen beschloss, ihr Leben als wandelnder Kleiderständer abrupt zu beenden und stattdessen ihrer großen Leidenschaft, der Musik, nachzugehen. Endlich wieder frei sein. Frei, etwas ganz Neues zu beginnen. Der große Sprung ins Ungewisse, Aufregende. Raus aus der oberflächlichen Welt der Mode, hinein in die Wirklichkeit. Mit allen Konsequenzen. 

„Don´t Be So Shy“ - ein Hit aus der Club Szene Russlands

Mit dem Song “You Will Never Know” machte Imany das erste Mal auf sich aufmerksam. Auch das russische Remix Duo Filatov & Karas kam nicht an ihr vorbei und drückten Imanys Titel „Don´t Be So Shy“ íhren Remixstempel auf. Bald hallte ihre Version durch die Club Szene Russlands und brachte somit den Song ins Rollen und in die Top-Listen der Shazamcharts von Russland, der Türkei, Griechenland, u.v.m. und auch auf youtube generierte der Remix bereits über 21 Millionen Klicks.