Darum ist das Wetter in München und der Region aktuell so schlecht

In den letzten Tagen und Wochen haben sich immer wieder Hörer bei uns gemeldet und gefragt, warum das Wetter aktuell bei uns so schlecht ist. Wetterexpertin Natalie aus der Mike Thiel Show hat die Erklärung dafür:

„Tatsächlich war der April dieses Jahr der kälteste und sonnenärmste seit 40 Jahren. Auch der Mai ist auf Negativ-Rekordkurs was Sonne und Wärme angeht. 

Das liegt am sogenannten Jetstream: Das ist ein sehr schneller Wind der unser Wetter bestimmt. Er treibt Wolken sowie warme und kalte Luft von Kontinent zu Kontinent. Immer wenn der Jetstream seine Richtung ändert, ändert sich somit auch das Wetter. Bleibt er allerdings konstant, bleibt auch das Wetter konstant.

Und so ist das schon seit Wochen, der Jetstream bläst konstant die Kalte Luft mit Regenwolken nach Deutschland. Dafür bekommt aber Sibirien grade die ganze warme Luft ab. Dort ist aktuell Badewetter und 30 Grad. Und das ist in Sibirien genauso aussergewöhnlich, wie so ein mieses Mai-Wetter hier bei uns.

Wann wird das Wetter in den nächsten Wochen wieder besser?

Der Meteorologischer Sommeranfang ist am 1. Juni und im Moment sieht es so aus, als würde sich der Jetstream endlich drehen. Über Skandinavien geht’s grade schon los und ab nächste Woche dann auch bei uns.

Das heißt: Die Temperaturen steigen ab Montag von Tag zu Tag und erreichen bis nächsten Freitag sogar bis zu 25 Grad!"

26.05.2021