Bayern verlängert erneut Kontaktbeschränkungen

Was ihr jetzt wissen müsst: 

Das Coronavirus hat weiterhin großen Einfluss auf unseren Alltag.

Während andere Bundesländer ihre Corona-Maßnahmen lockern, bleibt Bayern weiterhin hartnäckig und verlängert die Kontaktbeschränkungen sogar. Die aktuellen Beschränkungen gelten vorerst bis zum 21. Juni 2020. 

Was heißt Kontaktbeschränkung: Weiterhin gilt, dass Treffen im privaten und öffentlichen Raum nur mit dem engen Familienkreis oder mit einem zweiten Hausstand erlaubt sind. 

 

Neben der Verlängerung im Bezug auf die Kontaktbeschränkungen, gibt es jedoch auch gute Nachrichten für folgende Einrichtungen: 

  • Theater und Konzertsäle dürfen wieder öffnen. Dabei gilt, dass sich in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt in geschlossenen Räumen bis zu 50 Personen und im Freien bis zu 100 Personen an den Veranstaltungen aufhalten dürfen. Konzert- und Theaterbesucher müssen - wie in der Gastronomie - auf 1,5 Metern Abstand sitzen. Ausgenommen davon sind Familien und Paare. Anders als im Restaurant muss jedoch auch am Platz, also während der gesamten Vorstellung ein Mundschutz getragen werden.
     
  • Kinos dürfen ebenfalls wieder öffnen. Verschiedene Ministerien haben dazu ein entsprechendes Hygienekonzept erarbeitet: Auch im Kino muss 1,5 Meter Abstand zwischen den Zuschauern gewahrt werden und während des Films muss die Schutzmaske auf bleiben. Anders als im Theater dürfen die Gastronomiebereiche der Kinos ebenfalls wieder öffnen.
     
  • Kitas öffnen ihre Türen wieder für Kinder, die im kommenden Jahr 2021 schulpflichtig werden. Auch Kinder, die vor dem Wechsel in den Kindergarten stehen, dürfen wieder in die Krippe. Ab 1.Juli sollen alle Kinder wieder in ihre Einrichtung dürfen.
     
  • Schulen sind wieder vollständig geöffnet. Alle Kinder werden allerdings wochenweise unterrichtet, je nach Jahrgang.
     
  • Universitäten und Hochschulen sollen weiter ihre Vorlesungen online abhalten. Veranstaltungen, die bestimmte Einrichtungen wie Labor oder Arbeitsräume benötigen, dürfen unter Einhaltung des Mindestabstandes wieder stattfinden. Andere Seminare dürfen nur mit höchstens 30 Teilnehmern durchgeführt werden.
     
  • Reisen wird wieder einfacher - zumindest innerhalb der EU. Ab Dienstag, 16. Juni, können EU-Bürger und Schweizer ohne Kontrollen oder Quarantäne einreisen. Eine Ausnahme ist Spanien, dort werden Reisenden, die mit dem Flugzeug kommen, noch bis zum 21. Juni kontrolliert.

Stand: 15.06.2020