Münchner Feuerzangenbowle

DER SUPERLATIV - Münchner Feuerzangenbowle am Isartor

Auch heuer wird das Isartor wieder in einen Ort voller Nostalgie verwandelt. In der beindruckenden Kulisse des alten Stadttores wird wieder der riesige Kessel thronen. Über drei Meter hoch, zweieinhalb Meter im Durchmesser. Darin brodeln über 9000 Liter hochprozentige Bowle, es heißt, es sei die größte Feuerzangenbowle der Welt.

Der Duft der Bowle erfüllt den Innenhof und der ganze Platz ist ab Einbruch der Dunkelheit in stimmungsvolles Licht getaucht. Und natürlich ist auch fürs leibliche Wohl gesorgt.  

Als Zusatzopprofgramm gibt es heuer die Ausstellung „Da bin I dahoam, da kim I her“, in Zusammenarbeit mit der GeschichtsWerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt im Verein Münchner Stadtteilgeschichte e.V., gezeigt. Sie gibt einen Einblick in die Geschichte der Migration nach Deutschland und insbesondere nach München.

Öffnungszeiten & Erreichbarkeit

Die Feuerzangenbowle findet von 30. November bis 6. Januar statt. Geöffnet ist täglich von 11 bis 22 Uhr, am 24. Dezember von 11 bis 14 Uhr und an Silvester von 11 bis 3 Uhr. 

Erreichbar ist der Markt über den Bahnhof Isartor mit allen S-Bahnen, dem Bus Linie 132 und den Trambahnen 16 und 18.  

Alle Fotos: Massimo Fiorito