Brückentage 2019 - so bekommt ihr die meiste Freizeit mit wenig Urlaubstagen

Hier geht's zur Übersicht!

Neujahr: Der 1. Januar ist ein Dienstag, wer sich den 31.12. frei nimmt, hat 4 Tage Wochenende, wer schon von 31.12. bis 04.01. Urlaub nimmt, investiert für 9 freie Tage 4 Urlaubstage.

 

Wer länger daheim bleiben will, kann von 24.12. bis 04.01. Urlaub nehmen und hat 16 freie Tage mit 7 Urlaubstagen.

 

Februar –

 

März -

Ostern: Ostern liegt in diesem Jahr Mitte April, hier lohnt es sich, von 15.04.-18.04. Urlaub zu nehmen, durch die Ostertage dürft ihr hier bis 22.04. zuhause bleiben und investiert 4 Urlaubstage für 10 freie Tage. Genauso funktioniert es mit dem 23.04.-26.04., da habt ihr nämlich schon ab dem 19.4. frei und auch 10 Tage Urlaub.

 

1. Mai: Tag der Arbeit

17 freie Tage gibt’s für die, die nach Ostern noch den Tag der Arbeit mitnehmen, sich also von 23.04.-03.05. freinehmen, hier sinds dann 17 freie Tage bei 8 Urlaubstagen.

Wer aber einfach so den Brückentag nutzen will, nimmt sich entweder die zwei Tage vor oder nach dem 1. Mai frei, das sind dann immer noch jeweils 5 freie Tage bei 2 Urlaubstagen.

 

30.Mai: Christi Himmelfahrt

Wer hier einfach nur den Brückentag nutzt und sich am Freitag Urlaub nimmt, hat immerhin 4 freie Tage mit einem Urlaubstag

 

Pfingsten: 9. und 10. Juni

Wer sich von 11.6. bis 14.6. Urlaub nimmt, hat 9 Tage frei und sich dabei nur 4 Urlaubstage genommen.

 

Fronleichnam: 20. Juni

Direkt in der Woche drauf ist Fronleichnam und wer sich hier einen größeren Urlaub nehmen will, trägt den von 11.6. bis 21.6. ein und hat mit 8 Urlaubstagen 16 Tage frei.

Da der Fronleichnam aber auf einen Donnerstag fällt, lohnt es sich auch, nur den Freitag frei zu nehmen und 4 Tage Wochenende zu genießen.

 

Maria Himmelfahrt 15.08.

Auch dieser Feiertag fällt dieses Jahr auf einen Donnerstag und somit gibt’s hier für alle Brückentagfans ein langes Wochenende

 

Tag der Deutschen Einheit 03.10.

Auch der wichtigste Feiertag der Deutschen fällt auf den kleinen Freitag, somit gilt hier auch wieder: 4 Tage frei für einen Urlaubstag.  

 

Allerheiligen: 01.11.

Der fällt auf einen Freitag und verlängert automatisch das Wochenende. Wer trotzdem was rausholen will, kann sich die restliche Woche frei nehmen und hat 9 Tage mit 4 Urlaubstagen frei.

 

Dezember: 25. und 26.12 und 01.01.

Wer sich von 23.12.-27.12. frei nimmt, braucht dafür nur 3 Urlaubstage, bleibt aber 9 Tage daheim.

Ein bisschen länger daheim bleiben könnt ihr von 23.12.-31.12. da müsst ihr 5 Urlaubstage hergeben, habt aber 12 frei.