Inzidenzwert in München über 100

Hier geht's zur Übersicht

Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt in München über 100. Wie das Robert-Koch-Institut am Sonntagmorgen gemeldet hat, liegt der Wert nun bei 100,6. Somit springt die Corona-Ampel, die Ministerpräsident Söder eingeführt hat auf „dunkelrot“.

Damit treten ab Montag auch in München deutlich strengere Maßnahmen in Kraft. Sie gelten bis mindestens Ende der Woche.

Die Sperrstunde in der Gastronomie wird auf 21 Uhr statt wie bisher 22 Uhr vorgezogen. Außerdem gilt dann bereits ab dieser Uhrzeit ein stadtweites Verbot, Alkohol zu verkaufen oder in der Öffentlichkeit zu konsumieren. Zudem sind bei allen Veranstaltungen nur noch maximal 50 Personen erlaubt. 

Von den Regelungen ausgenommen sind Demonstrationen, Vorlesungen an Hochschulen und Gottesdienste. Dort gilt allerdings trotzdem weiterhin: Maskenpflicht und Abstand halten.