Der Kathreintanz im Hofbräuhaus am Samstag, den 24. November 2018

Bildquelle: Tjark Lienke

„Kathrein stellt den Tanz ein“ - mit dem Kathreintag am 25. November beginnt wie mit der Fastenzeit vor Ostern die zweite Bußzeit im christlichen Jahreslauf als Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Die Adventszeit ist demnach auch eine tanzfreie Zeit - „Bass und Geigen“ bleiben bis Heilig Abend eingesperrt.

In den alpenländischen Regionen und Franken ist es bis heute Brauch, am Kathreintag selbst oder dem Samstag zuvor die Tanzsaison mit einem Kathreintanz zu beenden.

Am 24. November um 19 Uhr findet der Münchner Kathreintanz im Hofbräuhaus statt. Drei Live-Tanzkapellen in drei Sälen garantieren non-stop Musik und das Publikum kann die Säle jederzeit wechseln.

Karten gibt es ab sofort über München Ticket.

Weitere Infos gibt es auf muenchen.de/volkskultur