Urlaub auf Miete: Tipps für Wohnwagen, Fahrrad und Co.

-Anzeige-

Sommer, Sonne, Urlaubszeit: Dieses Jahr wollen besonders viele Reisende die Region rund um München oder an Nord- und Ostsee als Selbstversorger erkunden. Dabei muss man gar kein eigenes Wohnmobil haben. Wie der gemietete Urlaub aussieht.

Günstiger Urlaub, aber möglichst viel sehen und flexibel sein. Das wünschen sich Urlauber 2021. Am 30. Juli beginnen in Bayern die Sommerferien. Camping-Neulinge können sich ein Wohnmobil mieten und so das Umland erkunden und direkt bis zur See fahren. Ein neues Wohnmobil kostet in der Regel 40.000 Euro. Mit den Jahren rentiert sich diese Anschaffung, doch womöglich möchte die Familie in den kommenden Jahren doch lieber ins Luxusressort. Rollende Ferienwohnungen gibt es zum Glück zum Mieten.

Wo kann ein Wohnwagen gemietet werden?

Für Einsteiger oder Immer-mal-wieder-Camper ist der geliehene Caravan ideal. Online können sich Interessierte laut Reiseexperten gut und günstig ein Modell aussuchen. Auf dem Mietportal Mietmeile lassen sich Caravans für 2-6 Personen in München oder anderen Städten mieten.

Die Kosten für die Mietung variieren. Pro Tag können Mieter mit 60-100 Euro je nach Modell, Marke und Ausstattung rechnen. Wer plant, in den Hauptferien flexibel unterwegs zu sein, sollte schnell sein. Wohnmobile zum Mieten sind begehrt und schnell ausgebucht.

Mit dem Rad und Wohnmobil unterwegs

Die umliegende Natur und Kultur lässt sich am besten mit dem Fahrrad erkunden. Viele Camper bringen ihre Räder mit und können so um den Stellplatz herum Ausflüge machen. Vor allem im Urlaub treiben Reisende gerne mehr Sport als zu Hause. Wer jetzt nicht nur kein eigenes Wohnmobil hat, sondern auch keinen Drahtesel, braucht nicht zu verzweifeln. Im Urlaub kann man fast überall Fahrräder ausleihen. So lassen sich Radausflüge gezielt planen und für den Tag leihen.

Besonders beliebt ist das Radfahren an der Nordsee. Raus aus dem schönen Bayern und rein in die wilde Nordsee. Ein klassisches Ziel ist die Insel Sylt. Dünen, Fischbrötchen und Leuchtturm-Ausblicke warten nach einer Radtour. Laut den Experten vor Ort werden seit über einem Jahr Räder zum Leihen auf der Nordseeinsel angeboten. Bei einem Urlaub im Norden können Ausflügler hier Fahrräder auf Sylt leihen.

Vorteile des Urlaubs auf Miete

Geliehene Vans und Räder haben den großen Vorteil, dass man sie für den Zweck braucht, aber auch wieder abgeben kann. Eine gerissene Fahrradkette repariert am Ende des Tages der Verleiher und nicht der Radler. Und: Die schönsten Ecken der Ferienregion werden schneller und flexibler erkundet. Wenn es an einem Ort nicht gefällt, kann auch relativ zügig ein neuer Ort mit Wohnwagen-Stellplatz ausfindig gemacht werden.

Die Vorteile im Überblick:

  • Flexibilität während der Reise

  • Reisende sind mobil

  • Selbstversorgung ist günstiger

  • Geselligkeit bei Bedarf - man kann auch ganz romantisch zu zweit an geheimen Spots campen

  • Abenteuerfeeling für Groß und Klein

  • Schonender zur Umwelt (weniger Flugreisen)

  • Fahrbare Untersätze wie Räder nur bei Bedarf mieten / weniger Ballast auf Reisen

Das Campen lässt sich durch gemietete Wohnwagen erproben. Für Neulinge ist diese Art von Trip ideal. Allein in Bayern gibt es mehr als 26.000 Stellplätze für Camper. Die Auswahl ist riesig - prädestiniert für mehrere Urlaube auf Miete. Weitere Tipps rund um den Urlaub findest du hier.

19.07.2021