Top 10: Die besten Rodel- und Schlittenberge in und um München

Auf die Kufen, fertig, los! 

München bietet Dir viele Möglichkeiten für rasante und gemütliche Abfahrten mit dem Schlitten. Und weil die Alpen nicht weit weg sind, kannst Du nach kurzer Anfahrt auch lange Rodelbahnen in den Bergen genießen. Die 10 besten Rodelhänge in München und Umgebung findest Du hier. 

Klare Nummer 1 dieses Rankings ist der Olympiaberg im Olympiapark mit 50 Metern Höhe. Wähle aus unterschiedlich schwierigen Abfahrten – und der Spaß für die ganze Familie ist garantiert. Der zweitplatzierte Rodelberg am Wallberg bei Rottach-Egern ist Deutschlands längste Rodelbahn. Auf 6,5 Kilometern geben hier vor allem erfahrene Rodler Vollgas. Auch heftig, aber viel kürzer ist unsere Nummer 3: der Berg im Luitpoldpark.

 

Top 10 Rodel- und Schlittenberge in und um München:

  1. Olympiaberg
  2. Wallberg bei Rottach-Egern
  3. Luitpoldpark
  4. Monopteros im Englischen Garten
  5. Blomberg-Bahn bei Bad Tölz
  6. Hainthal bei Fraunberg in der Nähe von Erding
  7. Hügel bei der Bavaria
  8. Westpark
  9. Messehang in Riem
  10. Neuhofener Hang in Sendling

 

Gemütlicher geht’s am Monopteros im Englischen Garten zu: An unserer Nummer 4 toben sich auch schon die Kleinsten aus. Wenn Du kalte Winternächte magst, ist die Blomberg-Bahn in der Nähe von Bad Tölz das Richtige für dich. Dank Flutlicht kannst Du hier herrlich nachtrodeln. Im Norden Münchens wartet bei Fraunberg Hügel Nummer 6 auf Dich: der Hang des abgebauten Skilifts Hainthal.

Nummer 7 liegt mitten in der Stadt: Direkt bei der Bavaria lockt ein kleiner, aber feiner Schlittenhang. Nicht weit davon findest Du unsere Nummer 8: den Westpark mit seinen vielen unterschiedlich steilen Hängen. Im Riemer Park, unserer Nummer 9, versprechen zwei Hügel Spaß beim Schlittenfahren. Der Neuhofener Hang bei Sendling, unsere Nummer 10, bietet Dir unterschiedlichste Schwierigkeitsgrade und so Winterspaß für die ganze Familie.