Münchner Eisbärchen feiert Geburtstag

Kaum zu glauben, Eisbären-Mädchen Quintana wird schon ein Jahr alt.

Im Münchner Tierpark Hellabrunn wurde am Dienstag Geburtstag gefeiert: Eisbären-Mädchen Quintana ist schon ein Jahr alt geworden! 

Auf der Tundra-Anlage in der Hellabrunner Polarwelt haben die Tierpfleger den Geburtstagstisch gedeckt. Zum Ehrentag am 21. November gab es eine eisige Torte mit Melone, Fisch, Sahne und Datteln, die passende Kerze ist aus Honig-Zimt-Wasser gefroren. Genau das richtige für das Eisbären-Madl, das immerhin schon 120 Kilo schwer ist.
Geschenke gab's auch: Eine Spenderin hat eine große Spielboje gestiftet und von den Tierpflegern gibt es noch eine leuchtend rote Pylone dazu. Quintana weiß direkt, wozu die Boje gedacht ist und schubst sie mit einem kräftigen Stoß ins Wasser. 

Quintana hat sich in ihrem ersten Lebensjahr bestens entwickelt. Im Vergleich zu den
Eisbärenzwillingen Nela und Nobby bringt Quintana gute 30 Kilo mehr auf die Waage. „Hier kann man den Vorteil eines einzelnen Eisbärenjungtieres sehr gut beobachten. Von Anfang an war Quintana größer und schwerer als die Zwillinge im vergleichbaren Alter“, erklärt Bea Köhler, die zoologische Leiterin des Tierpark Hellabrunn. Bis über das zweite Lebensjahr hinaus wird Quintana noch gesäugt, auch wenn sie bereits normales Futter erhält. Eisbären sind Allesfresser, sie ernähren sich nicht nur von Fleisch, sondern auch Obst, Beeren und Wurzeln stehen auf ihrem Speiseplan. An besonderen Tagen gibt es im Tierpark auch einmal Datteln oder Sahne als extra Leckerbissen – wie am heutigen Geburtstag. Hellabrunn-Besucher können Quintana gemeinsam mit Giovanna täglich von 9 Uhr bis etwa 16.30 Uhr in der Hellabrunner Polarwelt besuchen.