Seltene „Walzenwolke“ überrollt Münchner Flughafen

Dieses seltene Himmelsphänomen war über München und der Region zu sehen

Dieses seltene Himmelsphänomen war heute über München und der Region zu sehen

Das kommt nur alle paar Jahre mal vor! Heute morgen gab es ein extrem seltenes Wetterphänomen zu sehen: Eine Walzenwolke hat sich über den Münchener Osten geschoben!

Hier die Erklärung von Natalie aus der Mike Thiel Show, was das genau ist:

Eine Walzenwolke ist eine lange schmale Wolke, die über den Himmel zu rollen scheint. Solche Wolken kommen normalerweise in Australien vor und werden dort  "Morning Glory" genannt. Bis zum 100 Kilometer lang können die sein und kriegen Geschwindigkeiten von bis 50 km/h. Eine “Morning Glory“ geht Gewitterfronten voran. An der Vorderseite der Wolke entstehen starke Aufwinde, an der Rückseite sinkt die Luft ab. Dadurch entsteht eine  Rollbewegung.

So sah die heutige "Morning Glory" aus:

 

 

Ein Beitrag geteilt von Frabli (@frabli) am

 

 

Ein Beitrag geteilt von Frabli (@frabli) am