Das neue iPhone X (10) - diese Neuerungen warten auf euch!

Hier erfahrt ihr, was das neue Apple-Smartphone alles drauf hat.

Viele haben drauf gewartet und eigentlich lief der Countdown schon seit einem Jahr - so wie immer! Am Dienstagabend den 12.09.2017 wurde in Kalifornien das neue iPhone X (10) endlich vorgestellt! In Cupertino wurde dabei auch im selben Zuge die gigantische neue Apple-Zentrale (Apple-Park) eingeweiht, die nach 6 Jahren Bauzeit und rund 5 Milliarden Dollar Kosten fertiggestellt wurde. Der 1,6km lange Komplex gilt als das letzte Projekt, das Apple-Gründer Steve Jobs vor seinem Tod initiiert hat.

Erstmals wurde das neue Apple-Smartphone im neuen Steve Jobs-Theater vorgestellt.

 

Warum eigentlich iPhone X (10)?

Apple wollte dieses Jahr etwas ganz Besonderes auf den Smartphone-Markt werfen und hat sich dazu entschieden, das neue Flaggschiff-Gerät iPhone X oder iPhone 10 zu nennen, weil das Unternehmen in diesem Jahr 10 Jahre iPhone feiert. Vor 10 Jahren, im Januar 2007 hatte Steve Jobs nämlich das allererste iPhone vorgestellt!

Die Neuerungen des iPhone X (10)

 

Face ID - Gesichtserkennung

Das wohl größte Feature beim iPhone 10 ist die neue Gesichtserkennung - genannt: Face ID. Diese neue Methode euer Telefon zu entsperren, funktioniert mit einer Menge an Sensoren auf der Vorderseite des Telefons, die euch auch im Dunkeln sehen können und sogar mit solchen, die eine Art 3D-Abbildung von euren Gesichtern erstellen – sodass ihr die Gesichtserkennung mit einem Foto zum Beispiel nicht austricksen könnt. Das neue iPhone lernt euer Gesicht so gut kennen, dass ihr auch eine Brille tragen könnt, eine andere Frisur haben oder einen Hut tragen könnt und es immer noch funktioniert. Alle Infos werden lokal auf eurem Telefon gespeichert und nicht an Apple gesendet – Apple sagt, dass diese neue Gesichtserkennung sogar sicherer sei, als der Fingerabdrucksensor des älteren Modells! Der Fingerabdrucksensor (TouchID) fehlt beim iPhone X komplett und wurde durch die Gesichtserkennung (Face ID) ersetzt.

Display

Das Display ist in allen Belangen besser geworden! Es ist 5,8 Zoll groß und fast rahmenlos - sprich: es nimmt nahezu die komplette Vorderseite ein, ganz ohne Ränder. Einzig und allein am oberen Rand ist eine kleine Aussparung für die Sensoren und die Front-Kamera des Telefons. Es ist nochmal schärfer, als bei seinen Vorgängern und hat eine bessere Farbdarstellung. Ihr könnt das Display jetzt auch aktivieren, indem ihr einfach einmal auf den ausgeschalteten Bildschirm tippt. Das Display ist so groß, dass der Home-Button nicht mehr auf die Vorderseite gepasst hat - er wurde schlicht entfernt. Stattdessen wurde eine softwareseitige Lösung gefunden. Im eingeschalteten Zustand ist am unteren Displayrand ein kleiner Balken zu sehen, der als "neuer" Home-Button fungiert. Den drückt man aber nicht mehr, um eine App zu schließen - man wischt einfach von unten nach oben und die App schließt sich.

Kamera

Beide Kameras - sowohl auf der Vorderseite, als auch auf der Rückseite, haben auch in diesem Jahr wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Man ist jetzt in der Lage noch schneller schärfere Fotos zu schießen, Videos sind weniger verwackelt und es gibt einen komplett neuen Modus: "Portrait Lighting" - die Weiterentwicklung des "Portrait Modes" welcher euch seit dem iPhone 7 erlaubt, den Hintergrund extra unscharf zu stellen. "Portrait Lighting" lässt euch nun nicht nur die Schärfe regeln, sondern auch das Licht. Ihr könnt so ganz individuelle Licht-Szenen erschaffen, die beispielsweise nur die Person im Vordergrund eines Fotos hell erscheinen lassen und den Rest des Bildes komplett abdunkeln. Die Frontkamera besitzt jetzt übrigens genau die selben Features, wie die normale Rückkamera!

Akku

Das iPhone X (10) ist auf der Vorder- und Rückseite aus Glas gefertigt. Das bietet Apple folgenden Vorteil: Drahtloses Laden des Telefons - ganz ohne Kabel! Und das funktioniert obendrein auch noch sehr schnell. Ein Feature, was lange erwartet wurde und in die neue Apple-Smartphone Generation Einzug hält. Außerdem soll der Akku des neuen iPhones ganze 2 Stunden länger halten, als noch bei der Vorgängerversion.

Preise, Speichergrößen und Verfügbarkeit

Das neue Modell wird in zwei Speichergrößen auf dem Markt erscheinen: 64GB und 256GB! Dabei startet das kleinere Modell (64GB) bei umgerechnet 1149€. Das größere Modell (256GB) liegt bei ungefähr 1319€.

Vorbestellen könnt ihr die beiden Modelle ab dem 27. Oktober 2017 - frei erhätllich werden sie vermutlich erst ab November sein.