Die neuesten Dating Apps und der Dating App Vergleich

Zum Jahresanfang ist der Flirtfaktor wieder hoch! Mit diesen Apps bist du vielleicht bald nicht mehr allein auf der Couch!

Der Dating App Vergleich

Wir haben die bekanntesten Dating Apps auf die folgenden Faktoren hin getestet:

Kosten: Wie teuer ist die App? Ebenfalls in die Beurteilung mit eingeflossen ist, welche Beträge auf welche Zeiträume festgelegt sind, ob man pausieren kann, o.ä.

Attraktivität: Wie viele Mitglieder hat die App? Werden die Profile ansprechend dargestellt, wie viel sieht man von Anfang an?

Erfolgsquote: Wie viele Dates kommen zu Stande? Date-Qualität - wie hoch sind die Chancen auf echte Beziehungen? 

Die einzelnen Faktoren bewerten wir auf einer Herzchen-Skala von 1-3, je mehr volle Herzen, desto userfreundlicher. Und das Fazit präsentieren wir euch als Schulnoten (Note 1 = sehr gut, Note 6 = ungenügend). 

Unser Dating Experte über Tinder:

-
00:00
00:00
75
  • Der Dating App Vergleich - Tinder

 

Unser Dating Experte über Lovoo:

-
00:00
00:00
75
  • Der Dating App Vergleich - Lovoo

 

Unser Dating Experte über Once:

-
00:00
00:00
75
  • Der Dating App Vergleich - Once

 

Unser Dating Experte über Lovescout24:

-
00:00
00:00
75
  • Der Dating App Vergleich - Lovescout24

 

Unser Dating Experte über edarling:

-
00:00
00:00
75
  • Der Dating App Vergleich - edarling

 

Unser Dating Experte über parship:

-
00:00
00:00
75
  • Der Dating App Vergleich - parship

 

Unser Dating Experte über finya:

-
00:00
00:00
75
  • Der Dating App Vergleich - finya

 

Noch zwei Tipps zum Dating App Sieger Tinder

1. Das perfekte Tinder Profil

Damit man sich auf Tinder so präsentiert, dass man mit einer möglichst hohen Erfolgsquote rechnen kann, empfiehlt der Dating Experte Folgendes: 

Mehrere Fotos in unterschiedlichen Lebenssituationen - das zeigt dem Gegenüber die unterschiedlichen Facetten, die du bietest, lässt dich weder langweilig, noch extrem einseitig erscheinen. Wenn z.B. "Mann" 5 Fotos beim Skifahren und Kytesurfen im Profil hat, wirkt das auf eine "normal" sportliche Frau eher etwas abschreckend, weil "Frau" denkt, oh je, der macht in der Freizeit ja nichts anderes als Sport, Sport, Sport.

Keinen Beschreibungstext - sobald meinen einen Profiltext einfügt, läuft man Gefahr von vielen nicht verstanden oder sogar missverstanden zu werden. Für eine höhere Erfolgsquote rät der Datingexperte also, auf einen Text zu verzichten und die Fotos sprechen zu lassen. Den Rest könne man nach dem Match via Messages und Date herausfinden.
Diejenigen, die TInder aber nutzen möchten, um wirklich einen potenziellen Partner zu finden, bekommen aber wahrscheinlich eine höhere Qualität ihrer Matches, wenn sie einen Profiltext angeben. Denn hierüber bekommt man ja doch ein recht gutes Gefühl, welchen Humor der andere hat, ob man Gleiches mag oder nicht mag. 

2. Der Match Algorithmus

Der Dating Experte hat verraten, dass man bei den Match Vorschlägen nicht zu wählerisch sein sollte. Denn: wer mehr Matches hat, der wird insgesamt auch mehr Leuten als Match vorgeschlagen, kann also insgesamt die Erfolgsquote erhöhen. Wem man nach erfolgreichem Match dann wirklich schreiben bzw. antworten will, kann man ja dann immer noch selbst entscheiden.

 

Wir stellen euch die neuesten Dating Apps vor

Mayze

Das ist eine der ersten MÜNCHNER Dating-Apps. Hier wird jedes Profil einzeln sorgfältig geprüft, so beugt man Fake-Profilen vor. Außerdem werden dir nur Menschen aus deiner Stadt angezeigt.
Es werden viele Details im Profil des Flirtpartners angezeigt, die dir beim Flirten helfen. Aus diesen Details wird dann auch ein ausgewählter „Match“ für dich erstellt. Quasi nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip. Die App schaut, dass die Angaben der beiden Flirt-Partner immer zueinander passen.
Die App gibt es seit dem 1. Februar hier bei uns in München und ist (zumindest vorerst) kostenlos UND erstmal nur fürs iPhone verfügbar. Es ist außerdem geplant, dass die App auch in Hamburg und Berlin verfügbar ist.
Für Android soll die App ab Frühjahr verfügbar sein.

>> hier gehts zur App Mayze, iOs

The Inner Circle

The Inner Circle ist so etwas wie der Nobelclub unter den Dating-Plattformen: Rein kommt nur, wer es an einem virtuellen Türsteher vorbei schafft.
Die Plattform gilt als die Elite-App der Schönen und Reichen. Man kann sich nicht einfach so anmelden, sondern muss genehmigt werden. Business Insider schreibt, dass die Mitarbeiter erstmal LinkedIn-Profile durchforsten, bevor sie jemanden akzeptieren. Für jedes neue Mitglied soll ein alter aus dem inneren Kreis rausgeschmissen werden. In dem Artikel des Business Insider spricht der App-Gründer von 125.000 angemeldeten Usern und weiteren 110.000 auf der Warteliste.

Die Anmeldung bei der Elite-App ist recht einfach. E-Mail-Adresse, User-Name, Beruf, Profilfoto und wenn man möchte ein paar Angaben wie Alter, Größe, Gewicht, Lieblingsstädte oder ein persönliches Statement. 

Interesse wird über ein Like bekundet, oder durch Anstupsen (Wink). Oder du schaust einfach, wer in deiner "View-Liste" auftaucht und chattest ihn oder sie dann an. Die Bedienung ist sehr simpel. 
Wenn man die komplette Liste der "Winks" einsehen möchte, muss man allerdings eine volle Mitgliedschaftskarte kaufen.

Die Besonderheit: Der Herausgeber preist die sogenannten Socialising Events an. Es werden also speziell für die Dating Community Events veranstaltet, bei denen sich dann die "richtigen" Menschen begegnen.

>> hier gehts zur App The Inner Circle, für iOS

>> hier gehts zur App The Inner Circle, für Android

Hater

Diese App bringt Menschen zusammen, die die gleichen Dinge hassen.

"Hater" funktioniert ähnlich wie Tinder. Dem Dating App User werden Themen angezeigt, die er entweder mit "Love", "Hate", "Like" oder "Dislike" bewerten kann. Zum Start sind 2.000 Themen verfügbar - Darunter Trump, Cannabis oder langsam laufende Menschen. Später sollen Nutzer auch eigene Themen vorschlagen können. Nach ein paar Swipes wirst du einem Single vorgeschlagen, der ein ähnliches Hassprofil hat.

Entwickelt wurde die App von Brendan Alper, der seinen früheren Job bei der Bank aufgab, um Comedian zu werden. Die App war ursprünglich auch nur ein Witz – jetzt ist sie im iTunes-Store verfügbar. Die Android-Version soll bald folgen.

>> hier gehts zur App Hater, für iOS

Whispar

Bei dieser App kommt es erst mal gar nicht auf Fotos, Alter oder Hobbys an. Diese Sachen werden erst mal gar nicht gezeigt, sondern: es gibt ein 30 Sekunden „Stimmprofil“ zu hören. Erst, wenn der Single fertig gesprochen hat, wird auch ein Bild angezeigt. Dann darf nach dem gewohnten Wisch-und-weg-Prinzip entschieden werden. Die Kontaktaufnahme ist aber nur per Sprachnachricht möglich, wer möchte, kann auch in der App telefonieren, ohne Nummern austauschen zu müssen.

>> hier gehts zur App Whisper, für iOS

>> hier gehts zur App Whisper, für Android

muenchnersingles.de

Über 60.000 Münchner tümmeln sich in dieser Online-Community, auf der Suche nach der großen Liebe, neuen Freunden oder auch Sport- und Freizeitpatnern. muenchnersingles.de ist aber keine reine Singlebörse, sondern auch eine Freizeit-Community: Online wird hier also zu Offline! Die Mitglieder organisieren monatlich bis zu 700 Events mit insgesamt mehreren tausend Teilnehmern - ideal also um sich auch mal persönlich kennenzulernen.

 >> hier geht's zur App muenchnersingles.de, für Android