Gong 96.3 gewinnt den Deutschen Radiopreis!

In der Kategorie "Beste Innovation"

Gong 96.3 hat den deutschen Radiopreis gewonnen! Im Rahmen der Feierlichkeiten in Hamburg am Donnerstagabend hat die Jury des renommierten Grimme-Instituts den meistgehörten Münchner Sender in der Kategorie "beste Innovation" ausgezeichnet.

Das Gong 96.3 S-Bahn Casting, das im Frühjahr diesen Jahres stattgefunden hat, ist von der 11-köpfigen Jury ausgezeichnet worden. Die Begründung der Jury im Wortlaut:

Musik-Casting Shows finden zumeist im Fernsehen statt und sind im Radio eher selten anzutreffen. Mit dem Radioformat "Zwei Stationen Ruhm" von Gong 96.3 wird die S-Bahn zur spontanen Bühne für Münchener Musiktalente und die Fahrgäste zur härtesten Jury der Welt. Durch die Online Verlinkung der Aktion entstehen tolle Videos von den Auftritten und Reaktionen der Fahrgäste. Die Hörer können ihre Stimme für den besten musikalischen Beitrag abgeben. Der gekonnte Mix aus Vor-Ort-Aktion, Hörernähe und Verbreitung über Soziale Netzwerke macht aus dieser abgefahrenen Idee eine echte Innovation in der Radiolandschaft und damit eine preiswürdige Leistung in der Kategorie "Beste Innovation".

Das ganze Gong 96.3 Team freut sich sehr über diese deutschlandweite Auszeichnung! 

Die feierliche Preisverleihung der „Radio Oscars“ fand am Donnerstagabend mit vielen Prominenten aus Politik, Musik und Gesellschaft in der Hamburger Elbphilharmonie statt. Der Preis wurde von Musiker Johannes Oerding überreicht:

 

Das Gong 96.3 S Bahn-Casting - ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis als beste Innovation des Jahres

 

Mehr Informationen: www.deutscher-radiopreis.de