Die schönsten Motorrad-Touren rund um München

Diese Touren lassen jedes Biker-Herz höher schlagen

Die Motorrad-Saison startet und die Biker aus Münchnen und der Region wollen wieder auf Touren gehen. Doch wo fährt es sich in der Region rund um die bayerische Landeshauptstadt am schönsten?

Wir haben für euch einige Motorrad-Touren herausgesucht, die einen ganzen Tag lang zum Fahren einladen und die Biker-Herzen höher schlagen lassen. Selbstverständlich kann man auch nur Teile der angegebenen Strecken abfahren und beispielsweise auch nur einen halben Tagesausflug starten. Alle Touren bieten schöne Stops, sodass man auch super eine kleine Pause einlegen und in den schönsten Gegenden in Oberbayern verweilen kann. 

 

Tour zwischen Isar und Inn

Abseits der Touri-Gebiete ist diese Tour ein kleiner Geheimtipp, den auch nicht alle Münchner kennen. Das Kurven-Gebiet im Osten der Landeshauptstadt führt über Dorfen, Vilsburg, Moosburg an der Isar, Altötting und viele Orte mehr, an denen man einen guten Stop einlegen kann. Auch schöne Moorlandschaften und interessante Städte kommen nicht zu kurz. Starten kann man super ab Erding. Die Gesamte tour umfasst knapp 310 Kilometer.

 

Tour Dachauer Land

Ob Pfaffenhofen an der Glonn, Altomünster, Hohenkammer oder auch Markt Indersdorf - auf dieser Tour kommt niemand zu kurz, der einen genütlichen Stopp mit seinem Bike einlegen will. Auch in den kleinen und idyllischen Dörfern auf der 310 Kilometer langen Strecke gibt es immer wieder tolle Plätze zum Verweilen und schnucklige kleine Cafes.

 

Fünf-Seen-Tour

Jeder hat schon mal vom wunderschönen Fünf-Seen-Land vor Münchens Toren gehört, die sich natürlich mit dem Motorrad bestens erkunden lässt. Von der Region um den Wörthsee, Ammersee, Starnberger See, Pilsen- und Weßlinger See kann man sich aber auch wirklich verzaubern lassen. Hier lohnt sich ein kurzer Stop auch fast überall. Die Gesamte Tour ist knapp 290 km lang.

 

Zugspitz/Werdenfelser Land

Die Tour führt über den Staffelsee und lässt natürlich auch Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen nicht aus. Sie lohnt sich natürlich auch für einen Abstecher zur Zugspitze oder an dem Streckenabschnitt bei Lenggries für eine kurze Pause an der Isar. Im Sommer trifft man hier immer wieder viele Fahrer.

 

Chiemgau-Tour

Auf der rund 300 km langen Strecke ist der Höhepunkt natürlich das Gebiet rund um den Chiemsee und vorbei am Simsee. Wer Lust auf Landstraßen mit vielen Kurven hat, ist auf dieser Strecke gut bedient. Auch der beliebte Bikertreff am Sudelfeld kann angesteuert werden.

 

Ab ins Tölzer Land

Vorbei am Walchensee über die herrliche Landschaft rund um Kochel, geht’s hier auch auf einen Abstecher entlang des Tegernsees. Beliebt ist natürlich auch die Kesselberg-Strecke. Diese ist mittlerweile allerdings am Wochenende und auch an Feiertagen für Motorradfahrer gesperrt. Ansonsten ist dort auch mit vielen Kontrollen zu rechnen.