Wegen Falschgeld: Haftstrafe für 21-Jährigen

10.05.2017, 08:07

Er wollte immer wieder gefälschte Fünfziger in den Umlauf bringen: Der Dachauer hatte in einem Club immer versucht, mit dem 50er zu zahlen oder wollte sich den Schein wechseln lassen. Doch der Barkeeper wurde misstrauisch und rief die Polizei. Der ganze Schwindel ist aufgeflogen. Der  mehrfach vorbestrafte 21 Jährige wurde jetzt zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.